lamaleben

Ein halbes Jahr am Ende der Welt!
 

Letztes Feedback

Meta





 

Ich bin DABEI!!!

Unglaublich, aber wahr - ich hab's geschafft!!!

Mitten im Matheunterricht hab ich die Mail bekommen, die mir bestätigte, dass AFS mich angenommen hat. Ich darf mit weltwärts für 11 Monate nach Bolivien reisen. Direkt im Anschluss an die erste kamen zwei weitere Mails mit gefühlten tausend Anhängen, die ich erst zuhause geöffnet, gelesen, sortiert und ausgedruckt habe.

Dabei waren die Teilnahmevereinbarung, also der Vertrag zwischen AFS und mir, damit ich nicht plötzlich doch noch abspringen kann, Informationen über die Impfungen, die ich noch brauche, über die Versicherungen und wie ich einen Förderkreis aufbauen kann. Der soll sicherstellen, dass auch Familien, die die 2500€, die wir alle zahlen müssen, nicht so einfach aufbringen können, AFS nicht hängen lassen. Zwar würden meine Eltern mir bei dem Betrag unter die Arme greifen und mein Konto gibt zurzeit sogar auch genug her dafür, aber ich möchte trotzdem versuchen, Spenden zu sammeln. Jeden Euro, den ich hier nicht zahlen muss, kann ich in Bolivien für Andenken und so weiter ausgeben! Außerdem weiß ich noch nicht, ob ich die 100€ Taschengeld, die ich pro Monat im Ausland bekommen soll, annehmen werde, denn Melli hat mir erzählt, dass die Familien dort erstens kein Geld dafür bekommen, dass sie uns aufnehmen, also uns sozusagen mit durchfüttern müssen und zweitens, die 100€ Taschengeld für uns auch noch selbst zahlen müssen! Und 100€ sind oftmals verdammt viel für eine bolivianische Familie... aber genaueres werde ich auf den Vorbereitungsseminaren erfahren, die in Goslar und in Marburg stattfinden werden, eins im Juni, eins im Juli. Bin schon gespannt, wie es weitergeht.

 

 

31.3.14 18:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen